Brand

Millionenschaden nach Brand einer Scheune in Ottikon

7. Februar 2024, 08:43 Uhr
In Ottikon ist am Mittwochmorgen eine Scheune komplett niedergebrannt. Der Schaden dürfte über eine Million Franken betragen.
© Kantonspolizei Zürich/PD
Am Mittwochmorgen ist eine Scheune in Ottikon ZH durch einen Brand komplett zerstört worden. Der Schaden dürfte über eine Million Franken betragen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Gegen vier Uhr morgens meldeten Anwohner den Brand in Ottikon, das zur Gemeinde Gossau gehört. Weil auch Fahrzeuge und Gewerberäume in der Scheune zerstört wurden, dürfte der Schaden sehr hoch ausfallen. Tiere befanden sich keine im Gebäude.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern. Bewohner einer Nachbarliegenschaft mussten ihr Haus verlassen, konnten aber nach den Löscharbeiten wieder zurückkehren. Die Kantonspolizei Zürich untersucht die Brandursache noch.

Wegen des Brandes mussten mehrere Strassen zeitweise gesperrt werden, darunter auch die wichtige Verkehrsachse Forchstrasse A52.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Februar 2024 08:43
aktualisiert: 7. Februar 2024 08:43