Italien

Meloni sichert Selenskyj Unterstützung der G7-Staaten zu

4. Januar 2024, 21:44 Uhr
Giorgia Meloni, Ministerpräsidentin von Italien, reagiert während einer Pressekonferenz. Foto: Andrew Medichini/AP/dpa
© Keystone/AP/Andrew Medichini
Italiens Ministerpräsidentin Giorgia Meloni hat der Ukraine anhaltende Unterstützung der Siebenergruppe der grossen demokratischen Industrienationen (G7) zugesichert. In einem Telefonat mit Staatschef Wolodymyr Selenskyj kündigte Meloni am Donnerstag nach italienischen Angaben an, Russlands Aggression gegen das Nachbarland werde im Mittelpunkt von Italiens G7-Präsidentschaft stehen. Italien hat seit Beginn des Jahres den Vorsitz in der Gruppe inne. Weitere Mitglieder sind die USA, Deutschland, Kanada, Grossbritannien, Japan und Frankreich.

Selenskyj bedankte sich nach dem Telefonat bei Meloni für die Unterstützung - auch beim ukrainischen Wunsch nach einer Aufnahme in die EU. Auf der Plattform X (vormals Twitter) berichtete der Staatschef, er habe in dem Gespräch auch über die jüngsten russischen Angriffe informiert. Die Ukraine verteidigt sich schon seit annähernd zwei Jahren gegen den russischen Angriffskrieg. Die EU hatte Mitte Dezember beschlossen, mit der Regierung in Kiew Beitrittsverhandlungen aufzunehmen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Januar 2024 21:44
aktualisiert: 4. Januar 2024 21:44