News
International

Mehr als 100 Entführte und 600 Tote nach Hamas-Grossangriff in Israel

Israel

Mehr als 100 Entführte und 600 Tote nach Hamas-Grossangriff in Israel

8. Oktober 2023, 17:18 Uhr
Ein israelischer Feuerwehrmann trägt einen Schlauch zu einer Polizeistation. Foto: Ohad Zwigenberg/AP/dpa
© Keystone/AP/Ohad Zwigenberg
Bei den Grossangriffen der islamistischen Hamas sind mindestens 600 Menschen in Israel getötet worden. Mehr als 2000 weitere seien verletzt worden, teilte das Pressebüro der Regierung am Sonntag auf Facebook mit. Zudem seien mehr als 100 Menschen in Israel entführt worden.

Die islamistische Hamas hatte am Samstagmorgen von Gaza aus überraschend Raketenangriffe gegen Israel begonnen. Gleichzeitig drangen bewaffnete Palästinenser über Land, See und Luft nach Israel vor. Dabei nahmen sie Geiseln in mehreren israelischen Ortschaften und verschleppten zudem auch Menschen in den Gazastreifen. Schätzungen, die von israelischen Medien transportiert werden, gehen über die offizielle Zahl der Entführten hinaus: Demnach sollen sich rund 170 Israelis in Gefangenschaft im Gazastreifen befinden.

Israel reagierte auf die Attacken mit Gegenangriffen. Die Kämpfe und der Beschuss dauerten am Sonntag an. Im Gazastreifen kamen nach Angaben des Gesundheitsministeriums bislang mindestens 370 Menschen ums Leben. Rund 2200 wurden demnach verletzt. Die Hamas wird von der EU, den USA und Israel als Terrororganisation eingestuft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Oktober 2023 17:18
aktualisiert: 8. Oktober 2023 17:18