Brand

Mann verletzt sich bei Brand eines Wohnhauses in Frauenfeld leicht

21. Januar 2024, 09:47 Uhr
Das erste Stockwerk des Hauses stand in Vollbrand.
© Kantonspolizei Thurgau
Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Frauenfeld am Samstagnachmittag ist ein Mann leicht verletzt worden. Er wurde von einem Rettungsdienst in ein Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt gemäss der Polizei mehrere hunderttausend Franken.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das erste Stockwerk des Hauses in Vollbrand, wie die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mitteilte. Die Feuerwehr Frauenfeld habe den Brand löschen und eine Ausbreitung des Feuers verhindern können.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Januar 2024 09:47
aktualisiert: 21. Januar 2024 09:47