News
International

Mann verletzt in Zofingen AG sechs Menschen und wird festgenommen

Polizeieinsatz

Mann verletzt in Zofingen AG sechs Menschen und wird festgenommen

15. Mai 2024, 17:35 Uhr
Einsatzkräfte der Polizei auf dem Gelände des Bildungszentrums Zofingen BZZ nach einem Messerangriff eines unbekannten Mannes auf mehrere Personen.
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Nachdem er in Zofingen im Aargau sechs Menschen mit Hieb- und Stichwaffen attackiert und zwei von ihnen schwer verletzt hatte, ist ein Mann dort am Mittwochabend festgenommen worden. Der Tatverdächtige soll um die 40 Jahre alt und «ausländischer Herkunft» sein.

Kurz nach 16.00 Uhr war die Meldung eingegangen, dass ein Mann am Bahnhof Zofingen einen Passanten attackiere, wie die Kantonspolizei Aargau am Abend mitteilte. Danach machte sich der Unbekannte davon. Auf dem Weg griff er erneut unbeteiligte Personen an.

Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot aus und betreute zusammen mit mehreren Ambulanzen die verletzten Personen. Auch ein Rettungshelikopter kam zum Einsatz. Alle Verletzten wurden ins Spital gebracht.

Der Flüchtige zog sich schliesslich in ein Gebäude zurück, wo die Polizei ihn unter Kontrolle bringen und mit ihm in Kontakt treten konnte. Nach gut zwei Stunden verhafteten ihn die Einsatzkräfte. Auch der Tatverdächtige wies Verletzungen auf.

Über diesen Tatverdächtigen sei bislang nur wenig bekannt, und «der Mann dürfte ausländischer Herkunft und rund 40 Jahre alt sein», hiess es in der Abschlussmitteilung der Polizei am späten Mittwochabend. Derzeit befinde er sich in Spitalpflege und werde durch die Polizei bewacht. Es wird von einem Einzeltäter ausgegangen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Mai 2024 17:35
aktualisiert: 15. Mai 2024 17:35