Kriminalität

Kantonspolizei Zürich erwischt Einbrecher in Horgen und Oberembrach

9. Januar 2024, 10:26 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich verhaftete am Montag an zwei Orten gleich vier mutmassliche Einbrecher. (Archivbild).
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Montag vier Einbrecher in Oberembrach und Horgen verhaftet. Die jungen Algerier und Marokkaner wurden durch Bewohner überrascht.

In Oberembrach war ein 19-jähriger Algerier in mehrere Liegenschaften eingestiegen, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte. In einem Haus überraschte ihn ein Bewohner. Als die Polizei den Algerier gegen ein Uhr morgens verhaftete, fand sie wohl gestohlene Uhren und Kleidungsstücke bei ihm.

Rund zwei Stunden später meldete sich ein Einwohner aus Oberrieden bei der Kantonspolizei: Mehrere Männer, die bei ihm einbrechen wollten, seien geflüchtet. Die Polizisten konnten die drei Männer, einen 17-jährigen Algerier sowie zwei 16 und 19 Jahre alte Marokkaner, im benachbarten Horgen verhaften.

Die Männer führten neben Einbruchswerkzeug Uhren, elektronische Geräte und Kleidungsstücke mit sich. Die Polizei geht davon aus, dass auch diese gestohlen waren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Januar 2024 10:26
aktualisiert: 9. Januar 2024 10:26