Kriminalität

Jugendliche nach Einbruch in Nänikon festgenommen

13. Dezember 2023, 18:21 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich verhaftete am Mittwoch in der Region Winterthur zwei mutmassliche jugendliche Einbrecher.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Kantonspolizei Zürich und die Stadtpolizei Uster haben am Mittwochmorgen zwei Jugendliche festgenommen, die in der Nacht mutmasslich in ein Einfamilienhaus in Nänikon eingebrochen waren.

Gemäss Polizeicommuniqué erkannte am Mittwochmorgen kurz nach 08.30 Uhr ein Mann beim Bahnhof Nänikon die beiden Jugendlichen, die in der Nacht in sein Haus eingebrochen waren.

Einer der beiden Verdächtigen sei von der Stadtpolizei Uster angehalten worden, schrieb die Kantonspolizei Zürich weiter. Der andere habe sich in einen Zug Richtung Winterthur gesetzt, konnte jedoch wenig später am Bahnhof Winterthur festgenommen werden.

Bei den beiden mutmasslichen Einbrechern handle es sich um einen 15-jährigen Libyer und einen 17-jährigen Algerier. Die beiden jungen Männer seien nicht im Kanton Zürich wohnhaft, hielt die Polizei fest.

Nach den polizeilichen Befragungen seien die Tatverdächtigen der Jugendanwaltschaft zugeführt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Dezember 2023 18:21
aktualisiert: 13. Dezember 2023 18:21