Israel

Israels Armee zerstört militantes Einsatzzentrum in Tulkarem - 2 Tote

24. September 2023, 10:34 Uhr
dpatopbilder - Palästinenser inspizieren nach dem Einsatz der israelischen Armee ein beschädigtes Gebäude. Foto: Majdi Mohammed/AP
© Keystone/AP/Majdi Mohammed
Israelische Sicherheitskräfte haben nach Armeeangaben am Sonntag in der palästinensischen Stadt Tulkarem ein Einsatzzentrum militanter Palästinenser zerstört. Es seien dort auch Dutzende von Sprengsätzen gefunden und neutralisiert worden, hiess es. Während des Einsatzes in der Ortschaft im Westjordanland seien die Truppen unter Feuer geraten und hätten zurückgeschossen. Dabei wurden nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums zwei Palästinenser im Alter von 21 und 32 Jahren getötet. Sie hätten Schusswunden am Kopf erlitten.

Die israelische Armee teilte mit, ein Soldat sei während des Beschusses durch Splitter mittelschwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden.

In dem Kommandozentrum seien unter anderem Überwachungsgeräte und Computer gefunden worden, hiess es in der Mitteilung der Armee. Die Truppen seien mit schweren Geräten unterwegs gewesen, um unter den Strassen versteckte Sprengsätze zu finden. Dabei seien viele Sprengsätze explodiert.

Die Sicherheitslage in Israel und dem Westjordanland ist seit langem angespannt. Seit Jahresbeginn wurden 27 Israelis, eine Ukrainerin und ein Italiener bei Anschlägen getötet. Im gleichen Zeitraum kamen 196 Palästinenser bei israelischen Militäreinsätzen, Konfrontationen oder nach eigenen Anschlägen ums Leben.

Israel hatte 1967 das Westjordanland und Ost-Jerusalem erobert. Die Palästinenser beanspruchen die Gebiete für einen unabhängigen Staat Palästina mit dem arabisch geprägten Ostteil Jerusalems als Hauptstadt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. September 2023 10:34
aktualisiert: 24. September 2023 10:34