Israel

Israel Armee greift mehr als 320 Ziele im Gazastreifen an

23. Oktober 2023, 11:40 Uhr
dpatopbilder - Rauch steigt nach einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen auf. Foto: Ariel Schalit/AP/dpa
© Keystone/AP/Ariel Schalit
Tel Aviv/Gaza - Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben in den vergangenen 24 Stunden mehr als 320 Ziele im Gazastreifen angegriffen. Darunter seien Tunnel der islamistischen Hamas sowie Dutzende Kommandozentren und Überwachungsposten gewesen, teilte die Armee am Montag mit.

Armeesprecher Daniel Hagari sagte: «Wir greifen weiter Infrastruktur an, die eine Gefahr für Bodentruppen darstellen könnte.» Als Teil dessen seien unter anderem Abschussstellungen für Mörsergranaten beschossen worden. Die Armee bereite sich weiter auf «den Moment des Befehls vor - der Feind ist unter Druck, nicht wir». Der Sprecher sagte weiter: «Hamas-Terroristen verstecken sich in Gaza, unter Belagerung.» Hagari fügte hinzu: «Wir werden aktiv werden, wo und wann wir wollen.» Allgemein wird mit einer Bodenoffensive Israels im Gazastreifen gerechnet.

Mehr als 1000 Terroristen hatten am 7. Oktober im Auftrag der Hamas Israel überfallen und im Grenzgebiet Massaker angerichtet. Israel hat seither mehr als 1400 Tote zu beklagen.

Israel fliegt als Reaktion auf die Massaker Luftangriffe im Gazastreifen. Dabei kamen laut dem von der Hamas kontrollierten Gesundheitsministerium in Gaza mehr als 4650 Menschen ums Leben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Oktober 2023 11:40
aktualisiert: 23. Oktober 2023 11:40