Schmuggel

In Konstanz Tablets und Mobiltelefone geschmuggelt

23. Januar 2024, 11:12 Uhr
Zwei Männer wurden erwischt, als sie im Kofferraum ihres Autos Tablets und Mobiltelefone über die Grenze nach Deutschland schmuggeln wollten.
© Hauptzollamt Singen D
Zwei Deutsche sind Mitte Januar mit einem Kofferraum voller Tablets und Handys in Konstanz bei einer Kontrolle des deutschen Zolls hängen geblieben. Die neuwertigen Geräte haben einen Gesamtwert von 120'000 Euro.

Die beiden 19 und 30 Jahre alten Brüder gaben an, sie seien nach einem Besuch in der Schweiz auf der Rückreise nach Deutschland. Als bei der Kontrolle der Kofferraum geöffnet wurde, sei dieser mit Tablets einer namhaften Marke gefüllt gewesen, teilte das Hauptzollamt Singen am Dienstag mit.

Insgesamt waren es 47 Tablets. In der Mulde für das Reserverad fanden sich auch noch 44 original verpackte Mobiltelefone. Gegen die beiden Männer ist ein Steuerstrafverfahren eingeleitet worden. Die Waren wurden sichergestellt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Januar 2024 11:12
aktualisiert: 23. Januar 2024 11:12