Deutschland

«GNTM»: Heidi Klum und Liz Hurley schicken vier Models nach Hause

8. März 2024, 01:02 Uhr
ARCHIV - Heidi Klum trifft zur Premiere des Films «The Pot-au-Feu» bei den 76. Internationalen Filmfestspielen in Cannes ein. Foto: Scott Garfitt/AP/dpa
© Keystone/AP/Scott Garfitt
In der neuen Staffel von «Germany's Next Topmodel» sind die ersten Kandidatinnen und Kandidaten ausgeschieden - und zwar gleich vier auf einmal. Für Yanik (21), Bao-Huy (22), Vanessa (22) und die neu dazugekommene Tracy (26) war in der am Donnerstagabend ausgestrahlten vierten Folge Schluss. Es gelang ihnen nicht, Gastgeberin Heidi Klum (50) und Model und Schauspielerin Elizabeth Hurley (58) beim ersten grossen Fotoshooting der neuen Staffel zu überzeugen.

Die Models mussten in den salzigen Wassern des Atlantik am Strand von Teneriffa ihr Können unter Beweis stellen. Besonders bitter: Tracy war in der Folge gerade erst dazugekommen. Sie war in der vorangegangenen Staffel in der fünften Folge freiwillig ausgestiegen und hatte im Finale um eine zweite Chance gebeten. Bei einer kurzen Interviewsequenz im Publikum erzählte Tracy, dass sie ihre Entscheidung zum Ausstieg mittlerweile bereue. Das Wiedersehen war also nicht von langer Dauer.

Heidi Klum war bei der Verkündung der Entscheidung nicht mit dabei, da sie sich nach dem Shooting im Wasser nicht wohlfühlte. Klum hatte selbst die Fotos gemacht. Und so war es an Elizabeth Hurley, die Kandidatinnen und Kandidaten zu verabschieden: «Es gibt viele schöne Menschen auf dieser Welt, die keinen guten Models abgeben. Und es gibt viele gute Models, die auch tatsächlich schön sind. Seht das nicht so dramatisch, es hat nichts zu bedeuten», gab die Schauspielerin den Ausgeschiedenen mit auf den Weg.

Bei der ersten Challenge in der neuen Folge mussten die Kandidatinnen und Kandidaten zu zweit vor einer Fotokamera posieren und dabei Heidi Klum und Designer Jean Paul Gaultier (71) überzeugen. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Duelle durften mit Heidi Klum vor die Kamera und waren automatisch eine Runde weiter.

Danach ging es nach Teneriffa, wo es, wie Kandidat Lucas (24) treffend beschrieb, zunächst wie auf einer Klassenfahrt zuging. «Ganz schlimm, wir sind doch alle erwachsen», sagte Lucas. Und so gab es Streit um die Zimmer, die passenden Zimmergenossen mussten gefunden werden. Und auch eine mögliche Romanze scheint sich anzubahnen: Zwischen Armin (27) und Jana (24), die es gerade noch so in die nächste Runde schaffte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. März 2024 01:02
aktualisiert: 8. März 2024 01:02