Israel

Gesundheitsministerium: 313 Tote bei Angriffen Israels in Gaza

8. Oktober 2023, 10:31 Uhr
Palästinenser inspizieren die Trümmer eines Gebäudes nachdem es von einem israelischen Luftangriff getroffen wurde. Foto: Fatima Shbair/AP/dpa
© Keystone/AP/Fatima Shbair
Bei israelischen Angriffen im Gazastreifen als Reaktion auf die Hamas-Grossattacke auf Israel sind bisher 313 Menschen getötet worden. 1990 Palästinenser seien verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza am Sonntag mit. Unter den Toten und Verletzten seien auch Minderjährige.

Die israelische Luftwaffe hatte nach dem tödlichen Grossangriff militanter Palästinenser in Israel, bei dem rund 300 Menschen getötet wurden, Ziele der im Gazastreifen herrschenden Hamas beschossen. Die Hamas wird von der EU, den USA und Israel als Terrororganisation eingestuft.

Nach Angaben der Armee wurden in der Nacht zum Sonntag zehn Hamas-Ziele getroffen. Sie hätten sich in mehrstöckigen Gebäuden befunden. Unter anderem seien ein Geheimdiensthauptquartier sowie eine militärische Einrichtung angegriffen worden.

Parallel dazu habe die israelische Armee zwei Banken beschossen, die der Hamas zur Finanzierung von Terroraktivitäten gegen israelische Zivilisten dienten. Auch eine Waffenproduktionsstätte der militanten Organisation Islamischer Dschihad in Gaza sowie Waffenlager seien getroffen worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Oktober 2023 10:31
aktualisiert: 8. Oktober 2023 10:31