Parteien

Führungs-Duo der SP Kanton Zürich tritt zurück

24. Januar 2024, 09:36 Uhr
Am Tag ihrer Wahl: Im Mai 2017 übernahmen Priska Seiler Graf und Andreas Daurù das Co-Präsidium der SP Kanton Zürich - nun treten die beiden zurück.
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die SP Kanton Zürich wird am 1. Juni ein neues Präsidium wählen: Nationalrätin Priska Seiler Graf und Kantonsrat Andreas Daurù werden am Parteitag nach sieben Jahren als Co-Präsidiums-Team zurücktreten, wie sie am Mittwoch mitteilten.

Sie hätten ihr Ziel erreicht, die Partei zu einen und zu stärken, wird Daurù in einer Mitteilung der SP zitiert. «Seit unserem Amtsantritt ist die SP Zürich um fast einen Drittel von 5000 auf 6500 Mitglieder angewachsen.»

Der Zeitpunkt für eine Stabsübergabe im Präsidium sei perfekt, «nachdem wir bei den kantonalen Wahlen im letzten Februar die Kehrtwende geschafft haben und bei den nationalen Wahlen im Oktober einen sensationellen Wahlsieg feiern konnten».

Die SP-Geschäftsleitung wird eine Findungskommission einsetzen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die Nachfolge des Führungsduos wird im Rahmen der Gesamterneuerungswahlen am Parteitag vom 1. Juni in Schwamendingen erfolgen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Januar 2024 09:36
aktualisiert: 24. Januar 2024 09:36