Unfall

Frau stürzt in Matzingen TG von einer 30 Meter hohen Autobahnbrücke

1. Februar 2024, 17:03 Uhr
Die Kantonspolizei Thurgau klärt den Unfallhergang auf der A1 bei Matzingen ab.
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Eine 24-jährige Frau ist nach einem Autounfall auf der A1 bei Matzingen von einer Autobahnbrücke 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Sie zog sich gemäss einer Mitteilung schwere Verletzungen zu.

Am Donnerstagmorgen kurz nach drei Uhr prallte ein Personenwagen auf der A1 in Richtung Zürich in die Mittelleitplanke, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Donnerstag mit. Anschliessend schleuderte das Fahrzeug über beide Fahrstreifen, kollidierte mit der rechten Brückenmauer und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Beim Unfall blieben gemäss Mitteilung alle drei Fahrzeuginsassen unverletzt. Aus noch ungeklärten Gründen fiel daraufhin eine 24-jährige Beifahrerin über die Brückenmauer und stürzte in die Tiefe.

Die Unfallstelle war bis 8 Uhr nur auf der Überholspur passierbar, was im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen führte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Februar 2024 17:03
aktualisiert: 1. Februar 2024 17:03