USA

Ex-US-Aussenminister erhält Posten bei ukrainischem Mobilfunkkonzern

14. November 2023, 17:20 Uhr
ARCHIV - Der ehemalige US-Außenminister Mike Pompeo hat einen Posten im Vorstand des größten ukrainischen Mobilfunkkonzerns Kyivstar erhalten. Foto: Alex Brandon/AP
© Keystone/AP/Alex Brandon
Der ehemalige US-Aussenminister Mike Pompeo hat einen Posten im Vorstand des grössten ukrainischen Mobilfunkkonzerns Kyivstar erhalten.

Er solle als «unabhängiges, nicht geschäftsführendes» Mitglied in dem Gremium tätig werden, teilte die niederländische Muttergesellschaft Veon am Dienstag mit. Pompeo sei als Partner des US-Unternehmens Impact Investments in die Unternehmensführung aufgenommen worden.

Pompeo war zwischen 2018 und 2021 unter US-Präsident Donald Trump Aussenminister und hat in dieser Funktion auch die Ukraine besucht. Davor leitete der Absolvent der US-Militärakademie West Point für gut ein Jahr den US-Geheimdienst CIA. Zuletzt war Pompeo im April dieses Jahres als Leiter einer US-Wirtschaftsdelegation in Kiew und wurde von Präsident Wolodymyr Selenskyj empfangen.

Die Ukraine wehrt seit fast 21 Monaten mit westlicher Unterstützung eine russische Invasion ab. Kyivstar hat nach eigenen Angaben trotz des Krieges weiterhin mehr als 24 Millionen Abonnenten und gilt als Marktführer unter den Mobilfunkanbietern des osteuropäischen Landes.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. November 2023 17:20
aktualisiert: 14. November 2023 17:20