Frankreich

Ermittlung um Vorwurf gegen Hausdame von Filmstar Delon eingestellt

4. Januar 2024, 19:36 Uhr
Der schweizerisch-französische Schauspieler Alain Delon (Rechts) und sein Sohn Anthony an der Beerdigung ihres Kollegen Jean-Paul Belmondo in Paris im Jahr 2021. (Archivbild)
© Keystone/AP/MICHEL EULER
Im Rechtsstreit der Familie des 88-jährigen französisch-schweizerischen Schauspielstars Alain Delon und dessen Ex-Haushälterin sind die Ermittlungen eingestellt worden. Die vorgeworfenen Straftaten schienen nicht erfüllt zu sein, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Weder was die Anschuldigungen der drei Kinder Delons gegen die Haushälterin angehe noch die Vorwürfe der Haushälterin gegen die Kinder, gebe es ausreichend Beweise, hiess es von der Staatsanwaltschaft Montargis am Donnerstag.

Im Sommer hatten Delons Kinder Anthony, Anouchka und Alain-Fabien der Frau, die mit der Filmikone im Familienanwesen in Douchy, rund 130 Kilometer südlich von Paris lebte, Gewalt, Mobbing, das Zurückhalten von Post und Tierquälerei vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft sah nichts davon als erwiesen an.

Die Haushälterin bezichtigte die Kinder wiederum der Gewalt und Verleumdung. Auch hierfür liegen der Justiz zufolge keine ausreichenden Beweise vor.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Januar 2024 19:36
aktualisiert: 4. Januar 2024 19:36