Bahnverkehr

Erlaubnis fehlt: Züge zwischen Brig VS und Italien fallen teils aus

29. Dezember 2023, 10:21 Uhr
Ein Zug mit einzelnen Wagen der SBB steht am Bahnhof Domodossola (I). (Archivbild)
© KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI
Ab Neujahr fallen zwischen Brig VS und Domodossola (I) wöchentlich 38 von 316 Zugverbindungen wegen einer fehlenden Bewilligung aus. Auslöser ist laut den SBB eine neue Brandschutzbestimmung des italienischen Verkehrsministeriums für die Fahrt durch längere Tunnels.

Die Intercity- und Interregio-Züge fallen ab 1. Januar 2024 bis auf Weiteres in beide Richtungen aus, wie die SBB am Freitag mitteilten. Nicht betroffen sind die Eurocity-Verbindungen und die Regionalexpress-Züge der BLS. Diese verfügen über eine entsprechende Zulassung in Italien.

Aufgrund von Grenzverkehrsabkommen zwischen der Schweiz und Italien waren die auf der Simplon-Strecke eingesetzten SBB-Züge Domino und EW IV bisher von dieser Weisung ausgenommen. Wegen der ausstehenden Anpassung des Grenzverkehrsabkommens an das vierte Eisenbahnpaket wird für die Zulassung dieser beiden Fahrzeugtypen für die Fahrt zwischen Brig und Domodossola aber eine schriftliche Bestätigung der italienischen Behörden benötigt. Dies lag bisher nicht vor.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Dezember 2023 10:21
aktualisiert: 29. Dezember 2023 10:21