Israel

Erdogan weist US-Kritik an türkischer Unterstützung für Hamas zurück

2. Dezember 2023, 17:59 Uhr
Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei, spricht während einer Plenarsitzung auf dem UN-Klimagipfel COP28. Foto: Peter Dejong/AP/dpa
© Keystone/AP/Peter Dejong
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die US-Kritik an der Unterstützung der Hamas durch seine Regierung zurückgewiesen. «Ich kann die Hamas niemals als terroristische Organisation akzeptieren, egal, was irgendjemand sagt», sagte Erdogan laut einer Mitteilung seines Büros auf dem Rückflug von der Weltklimakonferenz in Dubai am Samstag vor Reportern.

Mit diesem Satz antwortete Erdogan laut Mitteilung auf eine Frage zu einer Äusserung von Brian Nelson aus dem US-Finanzministerium. Nelson habe sich während seines Besuches in Ankara in dieser Woche besorgt über die türkische Unterstützung für die Hamas geäussert, hiess es in der Mitteilung. Türkische Medien werteten Nelsons Äusserungen als eine mögliche Drohung gegen Ankara. «Wir machen unsere Aussenpolitik in Ankara und gestalten sie nur nach den Interessen der Türkei und den Erwartungen unseres Volkes», fügte Erdogan laut Stellungnahme hinzu.

Kämpfer der islamistischen Terrororganisation Hamas aus dem Gazastreifen hatten Israel am 7. Oktober angegriffen und mehr als 1200 Menschen umgebracht. Zugleich wurden rund 240 Menschen als Geiseln verschleppt. Daraufhin begann Israel massive Luftangriffe und Ende Oktober eine Bodenoffensive im Gazastreifen. Die Hamas wird in Israel, den USA und der EU als Terrororganisation eingestuft.

«Es wäre sehr schlimm, wenn ein künftiger Anschlag der Hamas mit der Mittelbeschaffung oder Unterstützung in der Türkei zusammenhinge», hatte Nelson zudem laut «Wall Street Journal» am Rande seines Türkei-Besuchs gesagt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Dezember 2023 17:59
aktualisiert: 2. Dezember 2023 17:59