Jahreswechsel

Entlaufener Hund findet dank Stadtpolizei Chur zu Besitzerin zurück

1. Januar 2024, 12:27 Uhr
Die Stadtpolizei Chur hat am Neujahrsmorgen einen verstörten Chow-Chow zu seiner Besitzerin zurückgebracht. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/JOHN MINCHILLO
Ein wegen des Silvesterfeuerwerks entlaufener Hund hat am Neujahrsmorgen dank der Stadtpolizei Chur wieder zu seinem Frauchen gefunden. Die Stadtpolizei führte zudem nach eigenen Angaben mehrere Verkehrskontrollen durch und einzelne Anrufe wegen Lärm und abgefeuerten Feuerwerkskörpern gingen ein.

Der verstörte weisse Chow-Chow war Bewohnern in den frühen Morgenstunden aufgefallen. Da aber trotz Chip kein Hundebesitzer ausfindig gemacht werden konnte, wurde er von der Polizei ins Tierheim verbracht. Am Neujahrsmorgen konnten der Hund und seine deutsche Hundebesitzerin aber wieder vereint werden. Die Frau war zu Besuch in Chur.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Januar 2024 12:27
aktualisiert: 1. Januar 2024 12:27