Evakuierung

Einkaufszentrum in Wetzikon ZH wegen stechendem Geruch evakuiert

29. Januar 2024, 19:15 Uhr
Ein Grossaufgebot von Rettungs- und Einsatzkräften evakuierte das Einkaufszentrum in Wetzikon im Zürcher Oberland. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Ein Einkaufszentrum in Wetzikon im Zürcher Oberland ist am Montagnachmittag evakuiert worden, weil dort mehrere Personen einen stechenden Geruch wahrnahmen. Für die Bevölkerung und die Umwelt bestand gemäss der Kantonspolizei aber zu keiner Zeit eine Gefahr.

Die Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich wurde kurz vor 15.45 Uhr alarmiert, wie die Kantonspolizei mitteilte. Mehrere Personen im Einkaufszentrum würden einen undefinierbaren, stechenden Geruch wahrnehmen, der zu Hustenreiz und Atembeschwerden führe, hatte es geheissen.

Ein Grossaufgebot von Rettungs- und Einsatzkräften evakuierte daraufhin das Einkaufszentrum. Der Rettungsdienst untersuchte etwa zehn Personen wegen Atembeschwerden. Zwei von ihnen wurden vorsorglich zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Die Substanz, die den Geruch und die Reizungen verursacht hatte, konnte noch nicht eindeutig identifiziert werden. «Eine Gefährlichkeit der Substanz kann jedoch ausgeschlossen werden», schrieb die Polizei. Für die Bevölkerung und die Umwelt habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Januar 2024 19:15
aktualisiert: 29. Januar 2024 19:15