Brand

Einfamilienhaus nach Brand in Leggia GR teilweise zerstört

12. Januar 2024, 10:55 Uhr
In einem Einfamilienhaus in Leggia GR brach in der Nacht auf Freitag ein Feuer aus.
© Kantonspolizei Graubünden
In einem Einfamilienhaus in Leggia ist in der Nacht auf Freitag ein Brand ausgebrochen. Der Dachstock des Hauses wurde gemäss Mitteilung der Polizei teils vollständig beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund hunderttausend Franken.

Ein elfjähriger Knabe der siebenköpfigen Familie bemerkte den Brand nach Mitternacht, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mit. Die ausgerückte Feuerwehr Bassa Mesolina zog die Feuerwehr Calanca zur Unterstützung hinzu.

Die Familie konnte gemäss Mitteilung bei Bekannten untergebracht werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Januar 2024 10:55
aktualisiert: 12. Januar 2024 10:55