News
International

Einbrecher verköstigt sich im Gastro-Lager und schläft ein

Kriminalität

Einbrecher verköstigt sich im Gastro-Lager und schläft ein

10. Mai 2024, 12:05 Uhr
Die Kantonspolizei Aargau hat einen schlafenden Einbrecher wecken müssen. Dieser hatte sich in einem Gastro-Grosshandelsbetrieb zuvor verpflegt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Ein 32-jähriger Mann ist nach einem Einbruch in einen Gastro-Grosshandelsbetrieb in Brunegg AG eingeschlafen. Zuvor hatte er sich an Lebensmitteln gütlich getan. Die Polizei musste den schlafenden Türken am Donnerstagabend in einer Ecke der grossen Lagerhalle wecken.

Der Mann, der als Asylbewerber in einer ausserkantonalen Unterkunft gemeldet ist, liess sich widerstandslos festnehmen, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilte. Mehrere Patrouillen durchsuchten das grosse Lagergebäude.

Einem Angestellten war zuvor bei einem Kontrollgang aufgefallen, dass in der Lagerhalle verschiedene Grosspackungen aufgerissen waren. Der Inhalt der Packungen war teilweise verstreut worden. Laut Polizeiangaben hatte sich jemand an den verpackten Esswaren verköstigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Mai 2024 12:05
aktualisiert: 10. Mai 2024 12:05