Wahlen 2023

Economiesuisse fordert Tatkraft bei wirtschaftspolitischen Themen

22. Oktober 2023, 18:08 Uhr
Economiesuisse fordert vom neuen Parlament ein tatkräftiges Anpacken in wirtschaftspolitischen Problembereichen. (Archivbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse fordert vom neu gewählten Parlament tatkräftiges Anpacken bei Wirtschaftsthemen. Dies insbesondere in den Bereichen Energieversorgung, Altersvorsorge, Aussenwirtschaft und Finanzen, wie der Verband am Sonntagabend mitteilte.

Diese Bereiche stünden im Zentrum der kommenden Legislatur, hiess es weiter. Der Reformbedarf in der Schweiz sei erheblich. Die Schweiz müsse wieder zu ihrer zuweilen «trägen, aber zuverlässigen Problemlösung» zurückfinden.

Die Energieversorgung müsse mit einem breiten Mix aller verfügbaren Energiequellen rasch ausgebaut und sichergestellt werden. Im Rentensystem müsse «Generationengerechtigkeit» geschaffen werden. Die aussenpolitischen Beziehungen der Schweiz müssten, mit Blick auf die wichtigste Handelspartnerin EU, weiterentwickelt und geregelt werden.

Der wachsende Bundeshaushalt müsse auf einen stabilen Kurs geführt werden. Die Schuldenbremse sei auch über 2024 hinaus zwingend einzuhalten, hiess es in der Mitteilung weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2023 18:08
aktualisiert: 22. Oktober 2023 18:08