Artenvielfalt

Der Biber ist neu auch im Sihlwald heimisch

23. Januar 2024, 09:19 Uhr
Der Fotobeweis: Der Biber ist neu auch im Sihlwald heimisch.
© Wildnispark Langenberg
Der Biber hat sich ein weiteres Revier erschlossen: Der fleissige Nager ist neu auch im Sihlwald heimisch. Angenagte Bäume verrieten ihn als erstes, nun gibt es auch Spuren im Schnee und Bildmaterial einer Wildtierkamera.

An der Limmat ist der Biber schon länger wieder heimisch. Nun hat sich diese Population vom Hauptbahnhof Zürich her, wo Limmat und Sihl zusammenfliessen, langsam auch der Sihl entlang ausgebreitet.

Wie der Wildnispark Zürich am Dienstag mitteilte, ist der Biber im Sihlwald herzlich willkommen. So lange er keine Infrastrukturen beschädige oder Fuss- und Velowege gefährde, dürfe er im Naturerlebnispark Sihlwald frei schalten und walten.

In der Schweiz leben mittlerweile wieder knapp 5000 Biber. Die Zürcher Exemplare gehen hauptsächlich auf Aussetzungen im Aargauer Wasserschloss, an den Thurgauer Nussbaumerseen und in den Thurauen bei Flaach zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Januar 2024 09:19
aktualisiert: 23. Januar 2024 09:19