Buschbrände in Australien: Drei Tote bei Absturz von Löschflugzeug | Radio Central
Australien

Buschbrände in Australien: Drei Tote bei Absturz von Löschflugzeug

4. November 2023, 12:39 Uhr
A water-bombing helicopter is seen fighting bushfires near the town of Dalveen, Queensland, Thursday, November 2, 2023. A cool change may be forecast but Queensland firefighters will remain on high alert as blazes continue to threaten homes across the state. (AAP Image/Darren England) NO ARCHIVING
© Keystone/AAP/DARREN ENGLAND
Beim Absturz eines Löschflugzeugs im Buschbrandgebiet im Nordosten Australiens sind nach offiziellen Angaben am Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. Die Absturzursache sei noch nicht bekannt, teilte die Feuerwehr des Bundesstaates Queensland (QFES) mit. Die Region wird seit Wochen von Bränden heimgesucht.

Die «Queensland Fire and Emergency Services» hatten das Flugzeug nach eigenen Angaben für einen Beobachtungsflug gechartert. Es war in Toowoomba im Südosten Queenslands unweit von Brisbane gestartet und auf dem Weg nach Mount Isa im Nordwesten des riesigen Bundesstaates, der mit gut 1,7 Millionen Quadratkilometern Fläche fast fünfmal so gross wie Deutschland ist. Kurz vor dem Ziel stürzte das Flugzeug im Outback nahe der Stadt Cloncurry ab.

Die Buschbrände in Queensland wüten seit etwa Mitte Oktober. Trockenheit, Hitze und starke Winde begünstigen ihre Ausbreitung. «Auf Naturkatastrophen reagieren wir hier in Queensland wie eine Familie», schrieb die Feuerwehr auf Facebook und X (vormals Twitter). Der Verlust an Menschenleben bei einem Lufteinsatz werde daher von allen gleichermassen gespürt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. November 2023 12:39
aktualisiert: 4. November 2023 12:39