News
International

Bodensee wird laut Forschern immer wärmer

Klimaerwärmung

Bodensee wird laut Forschern immer wärmer

15. Juni 2024, 11:21 Uhr
Der Bodensee wird gemäss einer Auswertung des Seeforschungsinstituts Langenargen immer wärmer. (Archivbild)
© KEYSTONE/DPA/FELIX KÄSTLE
Der Bodensee wird laut einer Auswertung des Seeforschungsinstituts Langenargen immer wärmer. Das Institut der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) misst die Wassertemperatur im See seit 1962.

Damals betrug die Temperatur im Durchschnitt noch 10,5 Grad. Im Jahr 2022 erreichte sie in dem Binnengewässer im Jahresdurchschnitt an der Wasseroberfläche einen Höchstwert von 14,1 Grad, wie die Auswertung zeigte. Im vergangenen Jahr lag der Durchschnittswert bei 13,6 Grad.

Die Folgen der klimatischen Erwärmung auf die Gewässer seien sehr vielseitig, erklärte ein Experte vom LUBW. Die Temperatur sei ein zentraler Parameter für den Gewässerzustand. Im Bodensee gehe die Erwärmung mit einem schwachen Austausch des Tiefenwassers mit dem Oberflächenwasser einher. Dadurch reduziere sich der Transport von Sauerstoff aus der Deckschicht in die Tiefe und erhöhe so die Gefahr eines Sauerstoffmangels für die dort lebenden Organismen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Juni 2024 11:21
aktualisiert: 15. Juni 2024 11:21