Flugverkehr

Bodenpersonal und Geschäftsleitung am Flughafen Genf einigen sich

24. Dezember 2023, 12:03 Uhr
Die streikenden Dnata-Mitarbeiter versammelten sich am Sonntagmorgen bei Sonnenaufgang vor dem Abflugterminal des Genfer Flughafens.
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Der Streik eines Teils des Bodenpersonals am Flughafen Genf ist am Sonntagmittag beendet worden. Zwischen den Streikenden des Bodenabfertigers Dnata und der Geschäftsleitung wurde eine Einigung erzielt, wie streikende Angestellte gegenüber Keystone-SDA bestätigten.

Demnach soll die Arbeit am Mittag wieder aufgenommen werden. Der acht Stunden dauernde Streik wirkte sich auf den Flugbetrieb aus. Es war am Sonntagmorgen zu Verspätungen und einzelnen Flugausfällen gekommen. Einige Reisende mussten ausserdem ohne ihr Gepäck abfliegen.

Dem Streik waren Gespräche um die Anstellungsbedingungen vorausgegangen. Die Gewerkschaft VPOD fordert unter anderem eine Lohnerhöhung um fünf Prozent für das Personal sowie Zulagen je nach Schwere der Arbeit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Dezember 2023 12:03
aktualisiert: 24. Dezember 2023 12:03