Israel

Biden reagiert bei Rede auf Gaza-Zwischenrufe: «Sie haben einen Punkt»

26. März 2024, 21:51 Uhr
US-Präsident Joe Biden spricht auf der Wahlkampfveranstaltung in Raleigh. Foto: Stephanie Scarbrough/AP/dpa
© Keystone/AP/Stephanie Scarbrough
US-Präsident Joe Biden ist bei einer Rede im US-Bundesstaat North Carolina zum Thema Gesundheitsvorsorge wegen seines Umgangs mit dem Gaza-Krieg von Störern unterbrochen worden und hat auf die Zwischenrufe reagiert. «Sie haben einen Punkt. Wir müssen viel mehr Hilfe nach Gaza bekommen», sagte Biden am Dienstag in der Stadt Raleigh. Der mitreisenden Presse zufolge riefen die Demonstranten: «Waffenstillstand, jetzt» und «Was ist mit der Gesundheitsversorgung in Gaza?». Biden ist in den vergangenen Monaten bei öffentlichen Auftritten öfter von Zwischenrufern wegen des Kriegs im Gazastreifen unterbrochen worden.

Die US-Regierung hatte Israel zuletzt mehrfach deutlich vor einer grossangelegten Bodenoffensive in der Stadt Rafah im Süden des abgeriegelten Gazastreifens gewarnt. Das Verhältnis zwischen den Regierungen ist angespannt. Washington macht aber klar, fest an der Seite Israels zu stehen. Aufgrund der verzweifelten Lage der Menschen im Gazastreifen hatten die USA, Deutschland und andere Länder bereits den Abwurf von humanitären Gütern aus der Luft sowie die Einrichtung eines Meereskorridors veranlasst.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. März 2024 21:51
aktualisiert: 26. März 2024 21:51