News
International

Berufungsverhandlung im Fall Hefenhofen beginnt im Herbst

Gericht

Berufungsverhandlung im Fall Hefenhofen beginnt im Herbst

2. Juli 2024, 16:03 Uhr
2017 wurde der Hof in Hefenhofen geräumt. (Archivbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Das Thurgauer Obergericht hat in einem Nebenverfahren einen ersten Entscheid im Tierschutzfall von Hefenhofen gefällt. Es lehnte eine Beschwerde der ehemaligen Partnerin des wegen Tierquälerei verurteilten Pferdezüchters ab. Die Berufungsverhandlung gegen den Tierhalter findet im Herbst statt.

Der Pferdezüchter wurde im März 2023 vom Bezirksgericht Arbon unter anderem wegen mehrfacher Tierquälerei verurteilt, wie das Obergericht am Dienstag in einer Mitteilung schrieb. Von den meisten Anklagepunkten wurde er hingegen freigesprochen.

Die ehemalige Partnerin des Tierhalters wurde damals in zwei Punkten für schuldig befunden. Sowohl der Pferdezüchter als auch seine ehemalige Partnerin legten beim Obergericht Berufung ein.

Das Obergericht bestätigte nun in einem ersten Teilverfahren das Urteil des Bezirksgerichts Arbon gegen die ehemalige Partnerin des Pferdezüchters. Nach Ansicht der Gerichte half sie dabei, vom Veterinäramt bereits beschlagnahmte Tiere vom Hof zu bringen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Ende Oktober fährt das Obergericht mit dem Berufungsverfahren gegen den Tierhalter weiter. Im Zentrum der Verhandlung werde voraussichtlich die Frage stehen, ob die während der Räumung des Hofes erhobenen Beweismittel im Strafverfahren gegen ihn verwendet werden dürfen.

Hof in Hefenhofen wurde 2017 geräumt

Der Pferdezüchter erlangte 2017 wegen eines Tierschutzfalls nationale Bekanntheit. Damals ordneten die Behörden eine Zwangsräumung des Hofs an und beschlagnahmten unter anderem 90 Pferde. Zuvor kursierten in den Medien Fotos von massiv vernachlässigten Tieren.

Seit Jahren stand der Pferdezüchter im Streit mit den Behörden. Seine Tierhaltung war immer wieder beanstandet worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Juli 2024 16:03
aktualisiert: 2. Juli 2024 16:03