Israel

Berichte: Geisel-Freilassung von Gaza nach Israel nicht vor Freitag

22. November 2023, 23:36 Uhr
Drei Frauen schreiben auf eine Installation, die einen Tunnel im Gazastreifen simuliert, um sich mit den Geiseln zu solidarisieren, die vermutlich von der Hamas im Untergrund festgehalten werden, und fordern ihre Rückkehr. Foto: Oded Balilty/AP/dpa
© Keystone/AP/Oded Balilty
Die Freilassung von ersten Geiseln aus dem Gazastreifen nach Israel wird laut übereinstimmenden israelischen Medienberichten nicht vor Freitag erfolgen. Entgegen des erwarteten ersten Austauschs von Geiseln aus Israel gegen palästinensische Häftlinge am Donnerstag, würden die in den Gazastreifen verschleppten Geiseln nicht vor Freitag freikommen, zitierten die israelische Zeitung «Haaretz» und der TV-Sender N12 Israels Sicherheitsberater Tzachi Hanegbi am Mittwochabend. «Die Gespräche über die Freilassung unserer Geiseln schreiten voran und werden laufend fortgesetzt», sagte er.

Die genauen Hintergründe für die Verzögerung waren zunächst unklar. Den Berichten zufolge könnten die Diskussionen über die genauen Bestimmungen der Feuerpause noch nicht abgeschlossen sein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. November 2023 23:36
aktualisiert: 22. November 2023 23:36