Verkehrsunfall

Autolenker befährt in Oberägeri ZG Fussweg und bleibt stecken

28. März 2024, 16:29 Uhr
In der Nacht auf Donnerstag landete ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf dem Fussweg und blieb stecken.
© Zuger Polizei
Ein 19-jähriger Autolenker hat in der Nacht auf Donnerstag in Oberägeri ZG einen Fussweg befahren und ist mit seinem Fahrzeug stecken geblieben. Der Versuch der Insassen, das Auto zu befreien, scheiterte.

Das Fahrzeug blieb entlang des Ägerisees im Bereich der Schiffanlegestelle Naas stecken, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Donnerstag mitteilen. Die vier Insassen versuchten mehrere Stunden lang, das Auto von der Stelle zu bewegen.

Laut Polizei hätten die Insassen mit einer Säge versucht die Latten eines Holzzauns zu entfernen, welchen sie zuvor mit dem Auto beschädigt hatten. Dies funktionierte jedoch nicht. Das Auto wurde am Donnerstagmorgen schliesslich von der Feuerwehr geborgen.

Nach Angaben des Autolenkers seien sie auf der Suche nach einem Parkplatz den Anweisungen von Google Maps gefolgt. Dabei missachteten sie ein Fahrverbot und landeten auf dem Fussweg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. März 2024 16:29
aktualisiert: 28. März 2024 16:29