Tiere

Ausgebrochener Löwe in Italien wieder gefasst

11. November 2023, 23:30 Uhr
Ein Löwe ist aus einem italienischen Zirkus entwischt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/CHARLES REX ARBOGAST
In der italienischen Hafenstadt Ladispoli hat am Samstag ein aus einem Zirkus ausgebrochener Löwe stundenlang für Aufregung gesorgt. Das Raubtier streunte am Nachmittag durch die Strassen der 40'000-Einwohner-Stadt im Norden von Rom.

Bürgermeister Alessandro Grando mahnte die Bevölkerung zu «höchster Vorsicht». Erst nach mehreren Stunden gelang es, das Tier zu betäuben und wieder einzufangen.

Im Internet kursierten mehrere Videos, die zeigen, wie das Tier gemächlich durch die Strassen der Hafenstadt und über die Bürgersteige stolzierte. Die meisten Anwohner blieben sicherheitshalber in ihren Häusern und Wohnungen. Manche sassen vorübergehend auch in ihren Autos fest. Später wurde das Tier in einem Schilfgürtel in der Umgebung von Ladispoli gesichtet.

Am Abend gelang es, den Löwen ausfindig zu machen und ihm eine Betäubungsspritze zu versetzen, wie der Bürgermeister mitteilte. Der Löwe schlief dann nach einigen Minuten ein und wurde zurück in den Zirkus gebracht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. November 2023 23:30
aktualisiert: 11. November 2023 23:30