News
International

Asylsuchender sticht in Frauenfeld TG auf Mitbewohner ein

Angriff

Asylsuchender sticht in Frauenfeld TG auf Mitbewohner ein

31. Juli 2023, 14:48 Uhr
Die Kantonspolizei Thurgau musste am Sonntag wegen einer heftigen Auseinandersetzung ausrücken.
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Ein 26-jähriger Libyer soll in einer Asylunterkunft in Frauenfeld TG bei einer Auseinandersetzung einen 17-jährigen Marokkaner angegriffen und verletzt haben. Das Opfer musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Notarzt und Rettungsdienst hätten zuvor «die grossflächigen Schnittverletzungen des Opfers» versorgt, wie die Kantonspolizei Thurgau am Montag in ihrer Mitteilung schrieb. In der Küche der Unterkunft stellte die Polizei ein Messer sicher.

Der tatverdächtige Libyer sei in der Asylunterkunft festgenommen worden, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Staatsanwaltschaft habe gegen den Mann eine Strafuntersuchung wegen versuchter vorsätzlicher Tötung eröffnet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Juli 2023 14:48
aktualisiert: 31. Juli 2023 14:48