News
International

Arslan GmbH warnt vor Gesundheitsschäden durch Kurkuma Berem

Produkterückruf

Arslan GmbH warnt vor Gesundheitsschäden durch Kurkuma Berem

18. August 2023, 07:50 Uhr
Das Gewürz Berem Kurkuma ist von der Firma Arslan als gesundheitsschädlich zurückgerufen worden.
© sda
Die Arslan GmbH ruft in Zusammenarbeit mit der zuständigen kantonalen Vollzugsbehörde ihr Produkt Kurkuma gemahlen Berem wegen Nachweis von Aflatoxin B1 zurück. Das Produkt sei für Mensch und Tier gesundheitsschädlich und dürfe nicht konsumiert werden.

Das Produkt sei daher aus dem Verkauf genommen worden, teilte Arslan am Freitag weiter mit. Bereits gekaufte Produkte sollten in den Laden zurückgebracht werden und das Geld dafür werde rückerstattet.

Das Mykotoxin Aflatoxin B1 zählt zu den stärksten bisher bekannten krebserzeugenden Substanzen. Aflatoxine sind weitgehend hitzestabil und werden bei der Lebensmittelverarbeitung in der Regel nicht zerstört. So können die Gehalte durch Kochen, Backen oder Braten nicht verringert werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. August 2023 07:50
aktualisiert: 18. August 2023 07:50