News
International

Anhänger löst sich in Brugg von Lkw und tötet Motorradfahrer

Verkehrsunfall

Anhänger löst sich in Brugg von Lkw und tötet Motorradfahrer

5. Juli 2024, 19:02 Uhr
Die Harley Davidson wurde bei der Kollision total beschädigt.
© Kantonspolizei Aargau
Ein Motorradfahrer ist am Freitagnachmittag in Brugg im Aargau mit einem Anhänger kollidiert und dabei tödlich verletzt worden. Der Anhänger hatte sich während der Fahrt von einem Lieferwagen gelöst.

Der Unfall ereignete sich am Freitag um 15.15 Uhr auf der Aarauerstrasse, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Der losgelöste Anhänger geriet auf die Gegenfahrbahn und traf dort ein Motorrad, auf dem ein 64-jähriger Mann und eine 53-jährige Frau in Richtung Schinznach-Bad AG unterwegs waren.

Die Rettungskräfte fanden die beiden Personen schwer verletzt vor. Der Mann starb noch am Unfallort, wie es in der Mitteilung hiess. Die Frau wurde ins Spital eingeliefert. Die drei Insassen des Lieferwagens blieben unverletzt.

Warum sich der Anhänger vom Lieferwagen gelöst hatte, war am Freitagabend nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft hat dazu eine Untersuchung aufgenommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Juli 2024 19:02
aktualisiert: 5. Juli 2024 19:02