News
International

Aktivisten: Sieben Tote nach IS-Angriff in Syrien

Syrien

Aktivisten: Sieben Tote nach IS-Angriff in Syrien

1. August 2023, 16:06 Uhr
ARCHIV - Ein Soldat der Freien Syrischen Armee nimmt an einer Übung teil (Symbolbild). Foto: Anas Alkharboutli/dpa
© Keystone/dpa/Anas Alkharboutli
Bei einem mutmasslichen Angriff der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien sind Aktivisten zufolge mindestens fünf Soldaten der syrischen Armee ums Leben gekommen.

Ausserdem wurden zwei Lastwagenfahrer getötet, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London berichtete. Es soll mindestens vier Verletzte gegeben haben. Der Angriff am Dienstag nahe der Provinz Hama im zentralen Westen des Landes traf demnach einen Konvoi mehrerer Öl-Tankwagen.

Der IS kontrollierte über Jahre grosse Gebiete im Bürgerkriegsland Syrien. Mittlerweile haben die Extremisten ihr Herrschaftsgebiet wieder verloren. IS-Zellen sind aber weiter aktiv. Der Konflikt in Syrien hatte im Frühjahr 2011 mit Protesten gegen die Regierung von Machthaber Baschar al-Assad begonnen. Die Regierung ging mit Gewalt dagegen vor. Eine politische Lösung für den Konflikt ist nicht in Sicht. Die Assad-Regierung kontrolliert inzwischen wieder zwei Drittel des Landes.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. August 2023 16:06
aktualisiert: 1. August 2023 16:06