Kriminalität

91-jährige Frau bei Raubüberfall in Kreuzlingen TG verletzt

20. Januar 2024, 13:50 Uhr
Eine 91-jährige Frau wurde am Freitagabend bei einem Raubüberfall in Kreuzlingen verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau konnte einen Tatverdächtigen festnehmen und inhaftieren. (Archivbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Eine 91-jährige Frau und ein 65-jähriger Mann sind am Freitagabend bei einem Raubüberfall in Kreuzlingen verletzt worden. Die Kantonspolizei Thurgau konnte einen Tatverdächtigen festnehmen und inhaftieren.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen klingelte ein Mann kurz nach 21 Uhr an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus im Stadtzentrum von Kreuzlingen, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Als die 91-jährige Bewohnerin die Tür geöffnet habe, habe sich der Mann Zugang zur Wohnung verschafft.

Er zwang die Frau zur Herausgabe von Wertgegenständen im Wert von mehreren hundert Franken. Das Opfer wurde dabei verletzt. Als Nachbarn auf die Situation aufmerksam geworden seien, sei der Täter geflüchtet. Dabei ging er laut Polizeiangaben einen 65-jährigen Mann körperlich an, der leicht verletzt wurde.

Kurz darauf sei bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung eingegangen, dass unweit des Tatorts ein Mann versuche, die Türen von parkierten Autos zu öffnen. Einsatzkräfte der Regionalpolizei konnten einen 28-jährigen Marokkaner nach kurzer Flucht und trotz massiver Gegenwehr festnehmen und inhaftieren.

Bei dem Verhafteten konnte Deliktgut vom Raubüberfall auf die 91-Jährige sichergestellt werden. Die Kriminalpolizei der Kantonspolizei Thurgau hat Ermittlungen aufgenommen und klärt ab, ob der Mann für weitere Delikte in Frage kommt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Januar 2024 13:50
aktualisiert: 20. Januar 2024 13:50