News
International

76-Jährige in Gränichen AG von Bahn überfahren und getötet

Verkehrsunfall

76-Jährige in Gränichen AG von Bahn überfahren und getötet

23. April 2024, 11:03 Uhr
Die Regionalbahn WSB verkehrt zwischen Aarau und dem Wynen- und Suhrental teilweise auf der Strasse und hat verschiedene nur mit Blinklichtern gesicherte Übergänge für Fahrzeuge und Fussgänger.
© Kantonspolizei Aargau
Eine 76-Jährige Frau ist am Montagnachmittag an einem Bahnübergang in Gränichen AG von einem Zug erfasst worden und dabei tödlich verunglückt. Die Fussgängerin habe wahrscheinlich den herannahenden Zug nicht gesehen, teilte die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mit.

Kurz vor 15.00 Uhr habe die 76-Jährige aus der Region den Bahnübergang auf Höhe der Nordstrasse in Gränichen AG überqueren wollen. Dabei habe sie «mutmasslich den herannahenden Zug übersehen», worauf es zum tödlichen Zusammenstoss kam, schreibt die Polizei. Die Regionalbahn WSB verkehrt teilweise als Strassenbahn.

Für die Bergung und Spurensicherung musste die Strasse bis etwa 18.30 Uhr gesperrt und der Verkehr grossräumig umgeleitet werden. Weil die Umstände der tödlichen Kollision noch nicht restlos geklärt seien, bittet die Kantonspolizei Personen, die Angaben zum Unfall machen können, sich zu melden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. April 2024 11:03
aktualisiert: 23. April 2024 11:03