Verkehrsunfall

28-Jähriger beim Regeln von Verkehr angefahren - schwer verletzt

14. November 2023, 10:00 Uhr
Der Rettungsdienst reanimierte den schwerverletzten Verkehrsdienstspezialisten bis zum Eintreffen eines Regahelikopters.
© Kapo GR
Ein Mitarbeiter eines Verkehrsdienstes ist am Montag auf einer Baustelle auf der Oberalpstrasse in Waltensburg GR von einem Automobilisten angefahren worden. Der 28-Jährige wurde an den Strassenrand geschleudert und blieb bewusstlos und schwer verletzt liegen.

Zusammen mit einem weiteren Verkehrsdienstspezialisten regelte der junge Mann den einspurig durch die Baustelle geführten Verkehr, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Kurz vor 13 Uhr konnte ein 65-jähriger Automobilist die Baustelle bergwärts befahren. Dabei kollidierte er ausgangs der Baustelle frontal und mit grosser Wucht mit dem Verkehrsdienstspezialisten, welcher den talwärts fahrenden Verkehr zum Anhalten gebracht hatte.

Der Automobilist mit seiner Beifahrerin sowie Baustellenmitarbeiter leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Der Rettungsdienst reanimierte den Schwerverletzten weiter und bereitete ihn für den Überflug mit einem Rettungshelikopter der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur vor. Für die Betreuung des Automobilisten sowie dessen Beifahrerin wurde das Care-Team Grischun aufgeboten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. November 2023 10:00
aktualisiert: 14. November 2023 10:00