News
International

19-jähriger Töfffahrer auf dem Albulapass bei Selbstunfall verletzt

Verkehrsunfall

19-jähriger Töfffahrer auf dem Albulapass bei Selbstunfall verletzt

23. Juli 2023, 10:10 Uhr
Ein 19-jähriger Töfffahrer hat sich am Samstag bei einem Selbstunfall auf dem Albulapass mittelschwere Verletzungen zugezogen.
© Kapo GR
Ein 19-jähriger Töfffahrer hat sich am Samstag auf der Talfahrt vom Albulapass in La Punt Chamues-ch GR bei einem Selbstunfall mittelschwere Verletzungen zugezogen. Er wurde mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Der Töfffahrer geriet aus noch unbekannten Gründen am Samstag gegen 13.50 Uhr in einer leichten Rechtskurve links über die Fahrbahn hinaus. Dabei fuhr er rund 12 Meter über eine Wiese weiter und stürzte einen Abhang hinunter, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte.

Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde der Verunfallte ins Kantonsspital nach Chur geflogen. Die Kantonspolizei ermittelt den genauen Unfallhergang.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Juli 2023 10:10
aktualisiert: 23. Juli 2023 10:10