Yverdon - FCZ 3:2

Yverdon schlägt den FCZ daheim erneut

9. März 2024, 20:24 Uhr
Daumen hoch von und für Yverdons Goalie Paul Bernardoni
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Yverdon beweist gegen den FC Zürich erneut seine Heimstärke. Für das 3:2 benötigten die Waadtländer aber einen starken Goalie und einen zweifelnden FCZ-Goalgetter.

27 seiner 33 Punkte hat der Waadtländer Aufsteiger vor heimischem Publikum geholt und ist deshalb sogar noch im Rennen um einen Platz in der Meisterrunde der Top 6. Der bereits zweite Heimsieg gegen den FCZ im 2024 sicherte Boris Cespedes mit dem 3:2 in der 86. Minute. Bereits zuvor waren die Gastgeber zweimal in Führung gegangen. Der FCZ hatte durch Ifeanyi Matthew (17.) und Bledian Krasniqi (78.) jeweils sehenswert ausgeglichen.

Ansonsten biss sich der FCZ an Yverdons Keeper Paul Bernardoni die Zähne aus. Seine beste, aber längst nicht einzige starke Aktion hatte Bernardoni, als er in der 27. Minute den Penalty von Jonathan Okita abwehrte. Der 26-Jährige ist ein Glücksfall für Yverdon. Nur weil er in der Türkei seinen Lohn nicht regelmässig erhielt, wechselt er im Winter ins Waadtland. Nun kann Yverdon auf einen Goalie zählen, der noch vor zwei Jahren mit einem Marktwert von zehn Millionen Euro bewertet wurde und 2021 in Tokio Teil der französischen Olympiamannschaft war.

Während Yverdons hinterster Mann einer der Matchwinner war, war der vorderste Spieler des FCZ die unglückliche Figur. Okita verschoss den Penalty und verpasste in der 61. Minute einen Treffer um wenige Zentimeter. Der neunfache Saisontorschütze wartet seit Mitte Dezember auf sein zehntes Tor in der Super League.

Telegramm:

Yverdon - Zürich 3:2 (2:1)

3150 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 9. Mahious (Céspedes) 1:0. 17. Mathew (Krasniqi) 1:1. 35. Kevin Carlos (Corness) 2:1. 78. Krasniqi (Conde) 2:2. 86. Céspedes (Kevin Carlos) 3:2.

Yverdon: Bernardoni; Tijani, Gunnarsson (92. Malula), Christian Marques; Céspedes; Aké, Corness (92. Olesen), Liziero (75. Vidakovic), Alves (75. Lusuena); Kevin Carlos, Mahious.

Zürich: Brecher; Kamberi (89. Afriyie), Katic, Kryeziu, Dante; Conde (89. Rohner), Mathew; Rodrigo Conceição (43. Di Giusto), Krasniqi, Okita (67. Oko-Flex); Marchesano (67. Santini).

Bemerkungen: 27. Bernardoni hält Penalty von Okita. Verwarnungen: 31. Liziero, 42. Gunnarsson, 93. Kevin Carlos.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. März 2024 20:24
aktualisiert: 9. März 2024 20:24