Challenge League

Thun verliert bei Aufsteiger Nyon

24. November 2023, 22:18 Uhr
Thuns Trainer Mauro Lustrinelli erlebte eine ärgerliche Schlussphase in Nyon
© KEYSTONE/CYRIL ZINGARO
Der FC Thun verpasst den Sprung vorbei am FC Sion an die Spitze der Challenge League.

In der 15. Runde kassieren die Berner Oberländer durch zwei späte Gegentore in Nyon mit 2:3 die dritte Saisonniederlage.

Bis in die 83. Minute führt Thun beim Aufsteiger 2:1. Dann wendeten zwei Eingewechselte die Partie: Quentin Fouley traf gut zehn Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:2, und Dylan Dugourd war nach nur wenigen Sekunden auf dem Feld in der 87. Minute erfolgreich. Nyon belegt mit zehn Punkten Rückstand auf Thun den 3. Platz.

Am Tabellenende bleibt der FC Schaffhausen. Obwohl ihm zum zweiten Mal in dieser Saison mehr als ein Treffer in einem Spiel gelang, reichte es daheim gegen Neuchâtel Xamax nur zu einem Remis (2:2).

Telegramme und Tabelle:

Nyon - Thun 3:2 (1:1). - SR Qovanaj. - Tore: 26. Kone 0:1. 39. Pasche (Penalty) 1:1. 58. Roth 1:2. 83. Fouley 2:2. 87. Dugourd 3:2.

Schaffhausen - Neuchâtel Xamax FCS 2:2 (2:1). - SR Odiet. - Tore: 10. Fatkic 0:1. 18. Balaj 1:1. 36. Bunjaku 2:1. 83. Bakayoko 2:2.

Vaduz - Wil 2:2 (0:0). - SR Drmic. - Tore: 48. Bahloul 0:1. 58. Hadzi 1:1. 81. Traber 2:1. 87. Berisha (Eigentor) 2:2.

Die weiteren Spiele der 15. Runde. Sonntag: Aarau - Sion 14.15. Bellinzona - Baden 14.15.

1. Sion 14/31 (26:10). 2. Thun 15/30 (31:19). 3. Stade Nyonnais 15/20 (22:18). 4. Neuchâtel Xamax FCS 15/19 (24:19). 5. Wil 15/19 (20:21). 6. Aarau 14/18 (22:24). 7. Vaduz 15/17 (30:25). 8. Baden 14/16 (13:29). 9. Bellinzona 14/14 (10:20). 10. Schaffhausen 15/11 (11:24).

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. November 2023 22:18
aktualisiert: 24. November 2023 22:18