Australian Open

Ritschard, Sun und Waltert noch mit Chancen auf das Hauptfeld

11. Januar 2024, 09:51 Uhr
Die 22-jährige Lulu Sun hat in Melbourne die Chance, sich zum ersten Mal für das Haupttableau eines Grand-Slam-Turniers zu qualifizieren
© KEYSTONE/AP/David Rowland
Alexander Ritschard und Lulu Sun stehen in der Qualifikation für das Australian Open wie Simona Waltert in der letzten Runde.

Ritschard setzte sich in der 2. Runde gegen den Franzosen Jules Marie (ATP 224) 6:7 (3:7), 6:3, 6:2 durch, Lulu Sun behauptete sich gegen die Südkoreanerin Jang Su-Jeong (WTA 159) nach einem 0:4-Rückstand im Entscheidungssatz mit 6:1, 1:6, 6:4.

Ausgeschieden sind Jil Teichmann, Céline Naef und Marc-Andrea Hüsler. Teichmann unterlag der Australierin Destanee Aiava (WTA 210) in drei, Naef Aiavas Landsfrau Storm Hunter (WTA 179) in zwei Sätzen. Hüsler zog beim 6:7 (3:7), 6:3, 5:7 gegen den Franzosen Giovanni Mpetshi Perricard (ATP 201) den Kürzeren, nachdem er beim Stand von 5:5 im dritten Satz zwei Breakbälle nicht hatte nutzen können.

Suns letzte Gegnerin auf dem Weg ins erste Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers ihrer Karriere ist die Türkin Zeynep Sonmez (WTA 155). Ritschard bekommt es mit dem Italiener Giulio Zeppieri (ATP 134) zu tun, die bereits am Vortag in die 3. Runde eingezogene Waltert mit der Russin Anastassia Sacharowa (WTA 191).

Mit Stan Wawrinka und Viktorija Golubic stehen am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres 2024 nur zwei Schweizer direkt im Hauptfeld.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Januar 2024 09:51
aktualisiert: 11. Januar 2024 09:51