NHL

Philipp Kuraschew läutet die Wende ein

24. März 2024, 09:16 Uhr
Philipp Kuraschew (ganz rechts) lässt sich als Torschütze feiern
© KEYSTONE/AP/Jeff Chiu
Chicagos Philipp Kuraschew ist der Mann des Spiels im Kellerduell der NHL zwischen den San Jose Sharks und den Blackhawks, die sich 5:4 nach Verlängerung durchsetzen.

Chicago lag zunächst 0:4 im Hintertreffen. Das Team um Kuraschew gab aber nicht auf. In der 60. Minute traf der Schweizer Stürmer zum 4:4 und gab wenig später in der Overtime auch den entscheidenden Pass zum Siegtreffer. Der 24-jährige Kuraschew erlebt derzeit seine beste NHL-Saison. Nach 64 Partien kann er 15 Tore und 31 Assists vorweisen.

Roman Josi wird im Gegensatz zu Kuraschew auch in den Playoffs auflaufen. Der Captain führte die Nashville Predators im 17. Spiel in Folge zu mindestens einem Punktgewinn. Diesmal war es ein 1:0-Sieg über die Detroit Red Wings. Josi gab den Assist und konsolidierte die Führung in der Skorerliste der Schweizer NHL-Spieler. Der Berner steht nach 71 Partien bei 72 Punkten (18 Tore/54 Assists).

Nico Hischier und Timo Meier verloren mit den New Jersey Devils 2:5 gegen die Ottawa Senators. Im Kampf um eine Playoff-Teilnahme der Devils ist nun eine Aufholjagd gefragt.

Die Vancouver Canucks mit Pius Suter und die Los Angeles Kings mit Kevin Fiala gewannen in der Nacht zum Sonntag je zum dritten Mal in Folge. Die beiden Teams liegen auf Playoff-Kurs, Vancouver ist sogar Leader der Western Conference.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. März 2024 09:16
aktualisiert: 24. März 2024 09:16