Bob

Michael Vogt verpasst als Vierter das Podest

10. Dezember 2023, 17:01 Uhr
Michael Vogt fehlen in La Plagne 36 Hundertstel zum Podest
© KEYSTONE/MAYK WENDT
Einen Tag nach dem ersten Weltcup-Sieg im Zweierbob verpasst Michael Vogt in La Plagne mit dem Viererbob den erstmaligen Sprung aufs Podest in diesem Winter.

Der 25-jährige Schwyzer und seine Anschieber Oliver Gyger, Andrea Orsinger und Sandro Michel belegten den 4. Platz. Der Rückstand auf Rang 3 betrug 36 Hundertstel. Im zweiten Lauf verbesserte sich das Quartett um eine Position.

Cédric Follader, nach dem ersten Durchgang zeitgleich mit Vogt, beendete das Rennen als Sechster, Simon Friedli wurde Siebenter. Sämtliche drei Podestplätze sicherten sich deutsche Schlitten: Olympiasieger Francesco Friedrich gewann vor Johannes Lochner und Adam Ammour. Lochner hatte die ersten beiden Weltcup-Rennen in dieser Saison im Viererbob für sich entschieden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Dezember 2023 17:01
aktualisiert: 10. Dezember 2023 17:01