Mario Balotelli wechselt in die Türkei | Radio Central
Challenge League

Mario Balotelli wechselt in die Türkei

15. September 2023, 17:19 Uhr
Mario Balotelli verlässt das Wallis
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der FC Sion wird den nicht mehr erwünschten Mario Balotelli los.

Der FC Sion wird den nicht mehr erwünschten Mario Balotelli los. Ein Jahr nach seinem Wechsel ins Wallis hat der hochbezahlte italienische Stürmer einen Vertrag beim türkischen Süper-Lig-Klub Adana Demirspor unterschrieben. Der von Patrick Kluivert trainierte südtürkische Verein bestätigte den Einjahres-Vertrag plus Option auf X (ex-Twitter).

Der 33-jährige Balotelli hatte sich im August 2022 für zwei Jahre an den FC Sion gebunden, den elften Verein seiner Karriere und den fünften seit Januar 2019. Der exzentrische Italiener, der dem Vernehmen nach rund 3 Millionen Franken im Jahr verdiente, konnte die Erwartungen jedoch nicht erfüllen und den Abstieg der Walliser nicht verhindern.

Bereits Mitte Woche war bekannt geworden, dass er sich mit den Sittenern auf eine Auflösung des noch ein Jahr gültigen Vertrages geeinigt habe. Nun landet das Enfant terrible des italienischen Fussballs, dem einst eine Weltkarriere prophezeit wurde, wieder in Adana, wo er bereits vor seinem Wechsel ins Wallis für eine Saison engagiert war.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. September 2023 17:19
aktualisiert: 15. September 2023 17:19