Deutschland

Leverkusen nimmt auch die Hürde Stuttgart

6. Februar 2024, 22:52 Uhr
Jonathan Tah erlöste die Fans von Bayer Leverkusen mit dem 3:2 in der 90. Minute
© KEYSTONE/AP/Martin Meissner
Bayer Leverkusen steht nach einem spektakulären 3:2 über Stuttgart im Halbfinal des deutschen Cups. Der Bundesliga-Leader dreht dabei einen Rückstand.

Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit war es eine Co-Produktion der deutschen Nationalspieler Florian Wirtz und Jonathan Tah, die Leverkusen das siegbringende Tor bescherte. Der quirlige Mittelfeldspieler flankte auf den nach einem Eckball aufgerückten Innenverteidiger, der den Ball wuchtig per Kopf im Tor unterbrachte.

Das Team von Nati-Captain Granit Xhaka hatte zuvor einmal mehr Nehmerqualitäten und tolle Moral gezeigt und gleich zwei Mal einen Rückstand ausgeglichen. Die Stuttgarter ihrerseits machten dem Bundesliga-Leader das Leben mit hohem Pressing schwer. So gewannen die Schwaben unter anderem den Ball vor dem zwischenzeitlichen 2:1.

Leverkusen, das 1993 den Pokal holte, blieb im wettbewerbsübergreifend 30. Spiel in Folge ungeschlagen und steht zum ersten Mal seit vier Jahren wieder in der Runde der letzten vier. Am Samstag empfängt das Team von Trainer Xabi Alonso den FC Bayern zum wegweisenden Spitzenspiel in der Bundesliga.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Februar 2024 22:52
aktualisiert: 6. Februar 2024 22:52