NHL

Fiala skort bei Sieg der Kings doppelt

25. Februar 2024, 07:53 Uhr
Kevin Fiala lässt sich von seinen Teamkollegen feiern
© KEYSTONE/AP/Ryan Sun
Kevin Fiala ist beim 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen seiner Los Angeles Kings gegen die Anaheim Ducks einer der Hauptakteure des Spiels.

Der Ostschweizer erzielte den Ausgleich zum 1:1, womit er nun in drei aufeinanderfolgenden Partien getroffen hat. Beim Tor zum 2:2, das ebenfalls im Powerplay realisiert wurde, gab Fiala zudem den Assist. Damit steht der 27-Jährige nun bei 47 Skorerpunkten (16 Tore, 31 Assists).

Auch im folgenden Penaltyschiessen trat Fiala an, scheiterte mit seinem Versuch jedoch. Weil seine beiden Teamkollegen davor erfolgreicher waren, holten sich die Kings den zusätzlichen Punkt. Fiala wurde zum «ersten Star» der Partie gekürt.

Siege gab es auch für Pius Suter mit den Vancouver Canucks und Roman Josi mit den Nashville Predators. Während Suter beim 3:2-Erfolg nach Verlängerung gegen die Boston Bruins ohne Skorerpunkt blieb, sammelte Josi beim 4:2 gegen die San Jose Sharks einen Assistpunkt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Februar 2024 07:53
aktualisiert: 25. Februar 2024 07:53