News
Schweiz

Zugstrecke zwischen Lausanne VD und Yverdon VD wieder offen

Bahn

Zugstrecke zwischen Lausanne VD und Yverdon VD wieder offen

31. Mai 2024, 06:46 Uhr
Das zweite Gleis auf der Strecke Lausanne-Yverdon konnte im Verlauf des Tages wieder instand gesetzt werden.
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Die wegen Überflutung gesperrte Zugstrecke zwischen Lausanne VD und Yverdon-les-Bains VD ist seit Freitagnachmittag wieder komplett offen. Sowohl Regional- als auch Schnellzüge verkehren laut SBB wieder normal.

Kurz vor 15 Uhr konnte der Zugverkehr wieder wie gewohnt aufgenommen werden, wie die SBB am Freitagnachmittag mitteilte. Am Morgen war bereits der Regionalverkehr auf einem Gleis teilweise wieder aufgenommen worden. Im Verlaufe des Tages konnte nun auch das zweite Gleis wieder instand gesetzt werden.

Die Bahnlinie zwischen Ependes und Chavornay VD war am Donnerstag gegen 13.30 Uhr auf einer Länge von 400 Metern überflutet, nachdem der Bach Les Combes über die Ufer getreten war. Zwischen Yverdon-les-Bains und Morges VD sowie zwischen Yverdon-les-Bains und Lausanne wurden Ersatzbusse eingesetzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Mai 2024 06:46
aktualisiert: 31. Mai 2024 06:46