News
Schweiz

Zürcher Grafikdesignerin Liebe in Leipzig ausgezeichnet

Literatur

Zürcher Grafikdesignerin Liebe in Leipzig ausgezeichnet

7. März 2024, 11:00 Uhr
18 Bücher erhielten die Auszeichnung «Die schönsten Schweizer Bücher 2023».
© Lisa Mazenauer/OFC
Vier der 18 «Schönsten Schweizer Bücher» 2023 sind dieses Jahr in Leipzig beim internationalen Wettbewerb «Schönste Bücher aus aller Welt» ausgezeichnet worden. Die Zürcherin Jana Sofie Liebe erhielt «Die Goldene Letter», die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs.

Jana Sofie Liebe wird für die grafische Gestaltung des Buches «Walking as Research Practice» ausgezeichnet, das in Amsterdam von Soapbox Journal herausgegeben wird, wie das Bundesamt für Kultur (BAK) am Donnerstag in einer Mitteilung schrieb.

Drei weitere Schweizer Produktionen wurden in der sächsischen Messestadt unter den 550 eingereichten Büchern aus 34 Ländern ausgezeichnet: Eines erhielt eine Silbermedaille («Press Painting» von Sebastian Riemer), die beiden anderen eine Bronzemedaille («Die Rationalität des Baumeisterlichen» von Thomas K. Keller und «Die Entstehung des heutige Menschen», gestaltet von Studio Krispin Heé).

Auf Schweizer Ebene wurden in diesem Jahr vom Bundesamt für Kultur 18 Bücher aus insgesamt 412 Einsendungen ausgezeichnet und erhalten die Bezeichnung «Schönste Schweizer Bücher 2023».

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. März 2024 11:00
aktualisiert: 7. März 2024 11:00